Naturheilpraxis Zangger

Pneumatische Pulsations-Therapie

Pneumatron 200 nach Deny
Mit dem Pflug durch das Gewebe...

Die PPT ist eine moderne Form der seit Alters her bekannten Schröpfmassage, bei der Saugglocken auf den Körper aufgebracht werden. Der Unterschied zur klassischen Schröpfkopfmassage, die einen Unterdruck nur in eine Richtung erzeugt, besteht in dem sich pro Minute 200-mal ständig wiederholenden Wechsel zwischen Unterdruckimpulsen und atmosphärischem Druck. Diese Druckimpulse lassen sich in ihrer Stärke individuell einstellen. So kann die Behandlung individuell auf das therapeutische Ziel und gleichzeitig auf das Wohlgefühl des Patienten abgestimmt werden.

Durch die pulsierende Wechselwirkung von Unterdruck und atmosphärischem Druck wird das Gewebe in Schwingung gebracht. Das Ergebnis ist eine stark erhöhte Zirkulation des Blut- und Lymphkreislaufs, verbunden mit einem extremen Anstieg der verschiedenen Stoffwechselvorgänge - Heilungsprozesse gestalten sich so wesentlich schneller und ohne Nebenwirkungen. Angesammelte und oft festgesetzte Stoffwechselschlacken können mit dieser Massnahme besonders gründlich gelöst werden, so kommt es zu einer spürbaren Entlastung des gesamten Gewebes.

Die Anwendungsmöglichkeiten der PPT sind vielfältig, sowohl für kosmetische als auch therapeutische Zwecke. Ich setze das Gerät unter anderem unterstützend und mit gutem Erfolg ein bei starken Muskelverspannungen, der Behandlung von verhärteten oder wulstigen Narben und Bindegewebsschwäche.

Siehe auch www.pneumatron.de